Hilfe bei der Gruppengründung

Hier finden Sie Tipps für Ihre Gruppenarbeit

Gruppenregeln für Selbsthilfegruppen hier:

Ideen zur Gestaltung der Gruppentreffen hier:

Hinweise für die Öffentlichkeitsarbeit hier:

Hinweise zum Datenschutz und Selbsthilfe hier:

Hinweise zur Patientenbeteiligung hier:

Nachfolge in Selbsthilfegruppen hier:

 

 

(MD, SP)

 

 

Austausch gewünscht?
Sie möchten sich mit anderen Menschen austauschen, die auch vom gleichen Thema betroffen sind wie Sie? In einer Selbsthilfegruppe müssen Sie nichts erklären. Die anderen wissen aus eigener Erfahrung, worum es geht. Sie können Ihr Wissen weiter geben und von den Erfahrungen der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen.

Zu Ihrem Thema gibt es noch keine Selbsthilfegruppe?
Das Heidelberger Selbsthilfebüro unterstützt Sie bei der Gründung einer neuen Gruppe. Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen Marion Duscha oder Sabine Popp (Mailkontakt)
Information über die ersten Schritte gibt Ihnen auch die Broschüre „Starthilfe zum Aufbau von Selbsthilfegruppen“ der Nationalen Kontaktstelle für Selbsthilfe, NAKOS (www.nakos.de). Sie können die Starthilfe auch per E-Mail bestellen (Mailkontakt).

 

(MD, SP)

Letzte Änderung: 12.12.2017