Termine

Termine rund um die Selbsthilfe
Hier finden Sie Termine von Selbsthilfegruppen, dem Heidelberger Selbsthilfebüro und von ausgewählten Partnerinnen und Partnern. Die Auswahl richtet sich hauptächlich aus an den Ressourcen, die uns dafür zur Verfügung stehen. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, sollte aus Ihrer Sicht etwas Wichtiges fehlen.   

 

Seminare
Wir bieten für Aktive in Selbsthilfegruppen regelmäßig Seminare an, um sie in ihrem Engagement zu unterstützen. Informationen und Termine finden Sie hier

 

 

Beim Seminar "Achtsamkeit für mich und die Selbsthilfegruppe" am 21.1.2017 im Selbsthilfebüro mit MBSR-Lehrerin Bärbel Siegfarth gab es regen Austausch zwischen den Teilnehmenden. Einen Bericht finden Sie hier:

 

Internationaler Protesttag für Menschen mit Behinderung:
Am 5. Mai ist „Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“. An diesem Tag soll die Öffentlichkeit für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden. Zwei wichtige Aspekte greift die Veranstaltung auf:

Mit Behinderung: Klarkommen!
Kooperationsveranstaltung mit der Stadt Heidelberg, dem Heidelberger Selbsthilfebüro, dem Beirat von Menschen mit Behinderungen der Stadt Heidelberg, der Aktion Multiple Sklerose Erkrankter (AMSEL) Baden-Württemberg und der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis

1.    Fachvortrag
Krankheitsbewältigung bei chronischer Erkrankung und Behinderung

Die Tatsache, an einer chronischen Erkrankung zu leiden, stellt für die Betroffenen eine erhebliche Belastung dar. Häufig müssen Lebenspläne komplett neu überdacht und vielfältige Anpassungen der Lebenssituation vorgenommen werden. Was aber hilft Menschen, Belastungen und Krisen unbeschadet zu überstehen? Welchen Beitrag können Forschungsergebnisse dazu leisten?

In diesem Vortrag sollen die Forschungsergebnisse dargestellt, mögliche Stolperfallen im Rahmen der Krankheitsbewältigung aufgedeckt und sinnvolle Strategien für ein erfülltes Leben aufgezeigt werden.

Heike Meissner, Leitende Neuropsychologin, Neurologisches Rehabilitationszentrum Quellenhof Bad Wildbad

2.    Fachvortrag
Hinkommen – reinkommen – klarkommen

Langes und selbstständiges Leben zu Hause durch Wohnraumanpassung
Kleine Maßnahmen wirken häufig Wunder. Es muss nicht immer der große Umbau sein, um zu Hause so lang wie möglich und mit der größtmöglichen Selbstständigkeit zu leben. Der Vortrag zeigt eine Bandbreite möglicher Lösungen und Anpassungen.
Anja Schwarz, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Wohnberatungsstelle, DRK Kreisverband Stuttgart e. V.

Termin:             Freitag, 5. Mai 2017, 18 bis 21 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Hilde-Domin-Saal, 1. OG, Poststraße 15,  69115 Heidelberg
Zielgruppe:         Menschen mit chronischen Erkrankungen und / oder mit Behinderungen
Teilnahmekosten:   keine
Hinweis:             Parkhaus Stadtbücherei - gebührenpflichtig
Haltestelle:         Stadtbücherei Heidelberg (barrierefrei)
Anmeldung:        Keine

Es wird sowohl in Gebärdensprache als auch in Schrift gedolmetscht, eine Induktionshöranlage ist vorhanden, die Räume sind barrierefrei zugänglich.

Organisiert wird diese Veranstaltung von:
AMSEL-Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband Baden-Württemberg
Behindertenbeauftragte der Stadt Heidelberg, Christina Reiß
Beirat von Menschen mit Behinderungen Heidelberg (bmb) und dem Heidelberger Selbsthilfebüro

Letzte Änderung: 04.02.2017